Getränkekühlschrank für draußen

Gartenpartys und Grillfeste sind toll. Nur leider muss immer jemand zum Kühlschrank laufen, um die Gäste mit Kaltgetränken zu versorgen. Das macht keinen Spaß und verursacht Schmutz. Denn wer zieht schon für jedes schnelle Bier seine Schuhe aus?

Da bietet es sich natürlich an, einen Getränkekühlschrank draußen aufzustellen.
Was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Outdoor-Kühlschrank

Speziell für den Einsatz im Außenbereich werden sogenannte Outdoor-Kühlschränke angeboten. Diese können auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt betrieben und bei Minusgeraden draußen überwintert werden.

Außenkühlschränke sind allerdings mit Preisen ab 2.000 Euro nicht gerade billig.

Eine günstige Alternative zum Outdoor-Kühlschrank ist eine Absorberkühlbox, die mit Gas oder Netzstrom betrieben wird.

Weitere Informationen zu dieser Kühlbox finden Sie hier in unserer Produktvorstellung.

Getränkekühlschrank draußen aufstellen

Vielleicht besitzen Sie bereits einen „normalen“ Getränkekühlschrank und möchten diesen zeitweilig draußen aufstellen. Aber geht das überhaupt?

Die Antwort: Es geht.

Sie sollten dabei aber unbedingt die folgenden Punkte beachten, wenn Sie Ihren Getränkekühlschrank für draußen nutzen:

  • Der Getränkekühlschrank sollte auf einer geraden, ebenen und festen Fläche stehen. Stellen Sie das Gerät nicht auf den Rasen, sondern auf eine feste Unterlage, wie einen Steinboden oder zumindest ein dickes Brett.
  • Lassen Sie den Kühlschrank nach dem Aufstellen einige Zeit ruhen, damit sich das Kühlmittel setzen kann. Wir empfehlen eine Wartezeit von mindestens 5 Stunden, bevor Sie den Kühlschrank in Betrieb nehmen.
  • Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit von oben und unten. Stellen Sie den Getränkekühlschrank draußen an einem vor Wind und Regen geschützten Ort auf.
  • Zudem sollten Sie Ihren Flaschenkühlschrank nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, sondern ihn wenn möglich in den Schatten stellen.
  • Wenn Sie zum Schutz vor Regenwasser eine Plane über den Kühlschrank ziehen, achten Sie darauf, dass die Belüftungsschlitze nicht bedeckt sind und die Luft weiterhin zirkulieren kann.
  • Staub und Blätter können ebenfalls die Lüfter blockieren. Befreien Sie den Kühlschrank regelmäßig von Verschmutzungen.
  • Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass Teile des Getränkekühlschranks zu rosten beginnen.
  • Beachten Sie, bei welchen Umgebungstemperaturen Ihr Getränkekühlschrank betrieben werden kann. Ein Gerät mit der Klimaklasse SN funktioniert optimal bei Umgebungstemperaturen von +10 °C bis +32 °C. Klimaklasse N setzt hingegen Umgebungstemperaturen von +16 °C bis +32 °C voraus.
  • Stellen Sie Ihren Kühlschrank wenn möglich nur dann nach draußen, wenn er auch gebraucht wird. Lassen Sie Ihn nicht im Freien überwintern.

Getränkekühlschrank für draußen – Fazit

Wenn Sie die genannten Punkte berücksichtigen, sollten Ihrem Getränkekühlschrank kurze Ausflüge ins Freie nicht sonderlich zusetzen. Trotzdem müssen Sie sich im Klaren darüber sein, eventuell Ihre Garantieansprüche zu verlieren.

Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass wir von Getraenkekuehlschrank-Portal.de keine Garantie dafür geben, dass Ihr Kühlschrank seinen Außeneinsatz übersteht. Wir haften nicht für eventuelle Schäden, wünschen Ihnen jedoch eine tolle Party!