Klarstein Reserva Weinkühlschrank 2-Zonen für 12 Flaschen

Klarstein Reserva Weinkühlschrank 2-Zonen für 12 Flaschen

Anzeige

Der Klarstein Reserva Weinkühlschrank 2-Zonen für 12 Flaschen* besticht durch sein ansprechendes Äußeres und seine kompakte Größe.

Ob uns auch die inneren Werte des Weinkühlschranks überzeugen konnten und worauf Sie beim Kauf dieses Weinklimaschranks achten sollten, erfahren Sie im Folgenden. Außerdem haben wir wie immer alle wichtigen Daten und Fakten zu dem Gerät für Sie zusammengetragen.

2 Kühlzonen für Weißwein und Rotwein

Wie bereits in der Einleitung geschrieben, haben wir an dem Äußeren des Klarstein Reserva nichts auszusetzen. Das mattschwarze Gehäuse wirkt wertig, die Glastür im Edelstahlrahmen sieht gut aus. Der Türanschlag kann von rechts auf links gewechselt werden.

Das Gerät wird fast steckerfertig geliefert, lediglich der Türgriff muss vor Inbetriebnahme des Weinkühlschranks selbst montiert werden. Dies sollte allerdings auch Ungeübten leicht von der Hand gehen.

Ist der Türgriff montiert und der Stecker eingesteckt, fällt jedoch die Lautstärke des Weinklimaschranks negativ auf. Der an der Rückseite verbaute Lüfter arbeitet permanent und ist dabei je nach Zimmerlautstärke mehr oder weniger deutlich zu hören. Mit einer Luftschallemission von 42 dB gilt der Klarstein Reserva für uns nicht mehr als leise. Wir empfehlen daher, den Weinklimaschrank eher in der Küche, der Vorratskammer oder dem Keller aufzustellen, nicht jedoch im Schlaf- oder Arbeitszimmer und anderen Räumen, in denen Stille gewünscht ist.

Nachdem wir uns im vorigen Abschnitt den äußeren Werten des 38,5x56x52,5 cm (BXHxT) großen Gerätes angenommen haben, werfen wir jetzt einen Blick in sein 34 Liter fassendes Inneres.

4 Einschubböden für bis zu 12 Flaschen

Der Klarstein Reserva 2-Zonen Weinkühlschrank wird mit 4 herausnehmbaren Einschubböden geliefert. Die Böden sehen gut aus, obwohl sie aus recht dünnem Holz gefertigt sind.

Auf jedem Boden lassen sich 3 Flaschen lagern. Aufgrund der kompakten Bauweise des Weinkühlschranks sollten diese allerdings nicht länger als 32 cm sein. Längere Flaschen können teilweise schräg auf die Böden gelegt werden, dann passen allerdings nur noch 1 bis 2 Flaschen pro Boden in den Weinkühlschrank. Ebenfalls zu Problemen kann es bei besonders dickbäuchigen Flaschen kommen. Abhilfe schafft die Herausnahme eines Einschubbodens, was allerdings mit einer Verringerung der Lagerkapazität um 3 Flaschen einhergeht. Weine in Standardflaschen lassen sich jedoch problemlos in dem Gerät verstauen.

Je 6 Weinflaschen sollen sich laut Herstellerangaben in 2 unterschiedlichen Klimazonen individuell auf Temperaturen zwischen 7 °C und 18 °C kühlen lassen. In der Praxis erreicht das Gerät jedoch selten eine Temperatur von 7 °C, eher werden 9 °C – 10 °C als Untergrenze erreicht.

Die Temperaturen für die 2 Klimazonen und die LED-Innenbeleuchtung lassen sich per Knopfdruck einstellen, die aktuellen Temperaturen unabhängig voneinander auf LED-Anzeigen ablesen. Aufatmen können auch alle Freunde des Angloamerikanischen Maßsystems: Ein weiterer Knopf ermöglicht, die Temperaturanzeige von Celsius auf Fahrenheit umzustellen.

Der Stromverbrauch des Gerätes beträgt 179 kWh pro Jahr, der Weinkühlschrank fällt in die Energieeffizienzklasse B.

Der Weinkühlschrank wiegt 15 kg.

Den Klarstein Reserva Weinkühlschrank 2-Zonen günstig kaufen

Fazit

Der Klarstein Reserva Weinkühlschrank 2-Zonen für 12 Flaschen* macht äußerlich einen guten Eindruck.

Der Innenraum ist knapp bemessen, für 12 gängige Standardflaschen allerdings vollkommen ausreichend. Mit einer Laustärke von 42 dB ist der Weinklimaschrank nur bedingt schlafzimmergeeignet.

Der Weinkühlschrank erreicht die Energieeffizienzklasse B. Die werten wir als äußerst positiv in der Preis- und Größenordnung, in die das Gerät fällt.

Wer einen guten Weinklimaschrank für 12 Flaschen im Einsteigersement sucht, ist mit dem Klarstein Reserva gut beraten.