Getränkekühlschrank mit Markenaufdruck

Einen Getränkekühlschrank mit Markenaufdruck haben Sie sicherlich schon einmal im Kino oder in einer Bar gesehen. Jetzt können auch Sie Ihre (Keller-)bar mit solch einem Designobjekt aufwerten.

Getränkekühlschrank mit Markenaufdruck: Was beim Kauf beachten?

Das Design

Dieser Punkt bedarf eigentlich keiner Erklärung, obwohl er natürlich sehr wichtig ist. Wer sich für einen Getränkekühlschrank mit Markenaufdruck entscheidet, der sollte natürlich einen Aufdruck einer Marke wählen, mit der er sich identifizieren kann.
So greift der Bierliebhaber zum Kühlschrank im Becks Design und ein Genießer koffeinhaltiger Erfrischungsgetränke entscheidet sich zwischen dem Afri-Cola oder Coca Cola Kühlschrank. Und wer sich gerne an einer Saftschorle oder einem Glas frischer Milch erlabt, der kühlt diese am besten vorher stilecht in seinem AC/DC Kühlschrank.

Die Größe

Bei der Wahl der Größe ist das zukünftige Einsatzgebiet Ihres Getränkekühlschranks zu beachten. Möchten Sie Ihren Kühlschrank in Ihrem Heimkino einsetzen, das Platz für 4 Personen bietet, so reicht ein Getränkekühlschrank mit 50 Litern Nutzinhalt allemal, selbst wenn Sie salziges Popcorn zum Film reichen.
Wenn Sie auf Ihrer Gartenparty zwei Dutzend durstige Gäste erwarten, sollten Sie zu einem Kühlschrank mit 130 Litern Nutzinhalt greifen, wenn Sie nicht ständig Getränke nachfüllen möchten.

Die Lautstärke

Auch die maximal tolerierbare Lautstärke eines Getränkekühlschranks hängt wieder mit dessen Einsatzgebiet zusammen.
Der Kühlschrank, der in Ihrem Heimkino genau zwischen Ihren Ohren und den Surround-Lautsprechern steht, sollte möglichst leise sein. Wenn Ihr Nachbar während Ihrer Gartenparty gerade seinen Rasen mäht, ist auch ein lauter Flaschenkühlschrank hingegen kaum zu hören.
Die Lautstärke der auf dieser Seite vorgestellten Kühlschränke liegt bei ca. 39 dB.

Die Betriebskosten

Hier kommt es darauf an, ob Sie Ihren Kühlschrank dauerhaft betreiben wollen oder Ihn nur zu speziellen Anlässen einschalten. Ein großer Getränkekühlschrank verbraucht natürlich mehr Strom als ein kleiner.
Der gewichtete jährliche Energieverbrauch der hier vorgestellten Modelle mit 50 Litern Nutzinhalt liegt bei ca. 84 Kilowattstunden pro Jahr, der der Modelle mit 130 Litern Nutzinhalt bei 109 Kilowattstunden pro Jahr.